Der SFC Stiftland e.V. Tirschenreuth fliegt seit 60 Jahren im Gelände des Unteren Stadtteichs am Rande der Kreisstadt Tirschenreuth. Im Norden des Platzes bietet die Tirschenreuther Teichpfanne einen interessanten Anblick, für den es sich bereits lohnt, unsere Umgebung auch einmal aus der Luft zu betrachten. Unser Flugplatz verfügt über 2 getrennte Start- und Landebahnen. Damit ist ein flüssiger Flugverkehr ohne gegenseitige Störungen möglich.

 

Halle und Vereinsheim

 

Auf Startbahn 1 in Richtung 27/09 mit einer Länge von 700x20m erfolgen unsere Winden- sowie Motorseglerstarts. Startbahn 2 dient vorrangig für Landungen in Richtung 33/15 mit einer Länge von 300x20m. Die Richtung 15 ist jedoch ausschließlich für Starts zugelassen. Beides sind Grasbahnen. Bei Ostwind erfolgt der Segelflugstart auf einer weiteren Startbahn 3 in Richtung 08 mit einer Länge von 200x20m.

 

Bahnen


Die Windenschlepps erfolgen mit einer Eigenbau Tost Doppeltrommelwinde, die ausgelegten Seillängen betragen zwischen 900m und 1100m, abhängig von der Startrichtung. Je nach Windrichtung- und Stärke werden Ausklinkhöhen von 300m bis 500m erreicht. Dies genügt meistens, um die zahlreichen thermischen Aufwinde im näheren Umkreis zu erreichen. Diese Höhe dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Streckenflüge mit mehreren 100km Länge entweder in Richtung Bayrischer Wald, nach Westen in Richtung Steinwald und noch weiter oder nach Norden in den Thüringer Wald sowie das Erzgebirge.