Ka8 vor der LandungWenn möglich veranstaltet der SFC einmal im Jahr einen vereinsinternen Ziellandewettbewerb für alle aktiven Mitglieder. Dabei soll jeder teilnehmende Pilot mit einem Flugzeugtyp seiner Wahl (z.B. Ka8 oder ASK 13) möglichst saubere Anflüge durchführen und das Flugzeug im Hauptziellandefeld aufsetzen. Auch Flugschüler, die noch nicht allein fliegen, können mit Fluglehrer im Doppelsitzer an diesem Wettbewerb teilnehmen. Insgesamt gibt es vier hintereinander liegende markierte Ziellandefelder auf der Landebahn, die jeweils mit unterschiedlichen Punkten bewertet werden. Trifft der Pilot das erste Feld, so erhält er nur 20 Punkte, im zweiten Feld - dem Hauptlandefeld - erhält er 100 Punkte, im dritten Feld 80 und im Vierten 60 Punkte. 0 Punkte für die Landung gibt es, wenn kein Feld getroffen wird.

Zusätzlich wird der Anflug ab der Landeposition von einer Jury nach verschiedenen Gesichtspunkten(Platzrundeneinteilung, Anflug, Abfangvorgang) bewertet. Bei einem fehlerlosen, mustergültigen Anflug kann der Pilot noch mal extra Punkte erreichen. Am Ende werden alle Punkte addiert und der Pilot mit der höchsten Punktzahl in seiner Gruppe(Scheininhaber oder Schüler) gewinnt einen Wanderpokal. Normalerweise wird der Wettbewerb mit einem Grillfest abgeschlossen.